„Arschgeweih“ Adé!

Es gehörte einfach zu der Zeit wie Schlaghosen, hohe Buffalos und Boygroups; das „Arschgeweih“. Damals war es total angesagt, heutzutage belastet die Tättowierung viele Frauen, welche es sich als Teenager in den 90er Jahren stechen liessen und es nun als Jugendsünde ansehen.

Die Tätowierung wurde in den späten 1990er Jahren im Rahmen der Bauchfreimode populär, da hiess das „Arschgeweih“ noch nicht „Arschgeweih“ und war ein beliebtes Tattoo. Doch schon bald wird ein „Arschgeweih“ eher als Jugendsünde angesehen, und manch eine Trägerin würde es gerne wieder entfernen lassen. Dies ist heute jedoch kein Problem mehr! Wenn auch Sie solch ein Tattoo haben und es gerne schnell und narbenfrei entfernen lassen möchten, bietet die Lucerne Clinic eine evolutionäre, weltweit führende Laser-Technologie an, mit welcher Ihr „Arschgeweih“ im Nu der Vergangenheit angehört.